Case Study –
PKE Holding AG

Ausgangssituation

PKE Holding AG war auf der Suche nach einer Anwendung, die eine Vereinfachung für die Berechtigungsvergabe auf File Servern bietet, als man bei der Recherche auf tenfold gestoßen ist. Nach einer betreuten Evaluierungsphase, in der die geplanten Use Cases erfolgreich abgebildet werden konnten, wurde tenfold von der Bechtle GmbH Systemhaus Österreich erworben und produktiv implementiert.

Kundenmeinung

„Seit wir tenfold einsetzen, werden unsere Fileserverberechtigungen viel effizienter und übersichtlicher vergeben. Durch diese zusätzliche Investition in unsere betriebsinterne Sicherheit konnten wir diese weiter erhöhen.

Durch die intuitive Bedienung und die gut strukturierte Admin-Oberfläche der Software, konnten wir das System mit geringem Aufwand bestmöglich auf unsere Bedürfnisse hin konfigurieren. Durch die Implementierung der nächsten Schritte wird der IT-Betrieb noch ein Stück sicherer und effizienter werden.“

André Titz, IT Manager bei
PKE Holding AG

Standorte
Zentrale Wien sowie Töchter und Niederlassungen in 11 Ländern

Gründungsjahr
1979

Branche
Verkehrs-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik

Produkt

tenfold Enterprise Edition

Testen Sie tenfold gratis und unverbindlich

Noch nie war es so einfach, Benutzer und Berechtigungen zentral und übersichtlich zu verwalten. tenfold verringert nicht nur Ihren Administrationsaufwand, auch das Management profitiert von einer transparenten Übersicht. Überzeugen Sie sich selbst!

Jetzt gratis testen

Berechtigungsvergabe durch die Data Owner

tenfold wurde anschließend schrittweise in den Fachbereichen ausgerollt. Die Datenbeauftragten haben dadurch die Möglichkeit erhalten, nach einer kurzen Einschulung, über die tenfold-Weboberfläche selbst Berechtigungsänderungen innerhalb ihres Verantwortungsbereichs durchzuführen. Technische Details, wie die zugrundeliegende AGDLP-Gruppenstruktur, werden im Hintergrund automatisch von tenfold verwaltet. Heute werden nahezu alle Berechtigungsänderungen im Konzern transparent und nachvollziehbar über tenfold abgewickelt.

Arbeitsersparnis in der IT-Abteilung

Speziell im Reporting der Berechtigungen konnten enorme Arbeitszeiteinsparungen in der IT erzielt werden. Die Datenbeauftragten können auf Knopfdruck binnen Sekunden einen leicht verständlichen Bericht erhalten, der übersichtlich anzeigt, welche Mitarbeiter auf ihre Daten zugreifen dürfen. Dieses Review durch die Verantwortlichen wird demnächst verpflichtend im Intervall von 6 Monaten stattfinden. Die Funktion „Rezertifizierung“ von tenfold wird zur Umsetzung der entsprechenden Abläufe genutzt.

Datenschutz signifikant verbessert

Auch im Bereich der IT-Security kann tenfold punkten: „Seit wir tenfold einsetzen, werden unsere Fileserverberechtigungen viel effizienter und übersichtlicher vergeben. Durch diese zusätzliche Investition in unsere betriebsinterne Sicherheit konnten wir diese weiter erhöhen“, freut sich André Titz, bei PKE Holding AG für den Betrieb von tenfold verantwortlich.

Ausblick

Im nächsten Schritt wird nunmehr der Benutzer-Lifecycle-Prozess in tenfold abgebildet. Die Erfassung von Personaleintritten, Änderungen und Austritten („JML“ oder „Joiner-Mover-Leaver-Prozess“) wird anschließend standardisiert und über Workflows automatisiert werden.

Durch die intuitive Bedienung und die gut strukturierte Admin-Oberfläche der Software, konnten wir das System mit geringem Aufwand bestmöglich auf unsere Bedürfnisse hin konfigurieren. Durch die Implementierung der nächsten Schritte wird der IT-Betrieb noch ein Stück sicherer und effizienter werden.“, zeigt sich Titz optimistisch.