FAQ2018-09-04T08:27:08+00:00

FAQ

Sie finden nachstehend alle Fragen, die Interessenten unserer Softwarelösung am häufigsten zu Beginn an uns richten. Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet sein, dann nehmen Sie ganz einfach mit uns Kontakt auf.

Grundlegendes

Tenfold ist eine Lösung für zentrale Benutzerrechte- und Zugriffsverwaltung. Mit tenfold behalten Sie jederzeit den Überblick über alle Benutzer und deren Rechte. Die Zugriffsverwaltung wird mit Hilfe von Standardprofilen, die auf die einzelnen Tätigkeitsprofile zugeschnitten sind, erleichtert und mit wenigen Klicks personalisiert. Durch Einbindung des Personalsystems sind alle angebundenen Systeme immer am aktuellsten Stand und somit wird ein umfassender Schutz der Unternehmensdaten gewährleistet.
Das Problem liegt hier: Für jeden neuen Mitarbeiter und jede Änderung müssen Daten in mehreren Systemen verändert werden. Um zu sehen, was ein Benutzer eigentlich alles darf, müssen erst viele Quellen manuell abgefragt und mühsam konsolidiert werden. Noch dazu sind die Standardwerkzeuge der Hersteller oftmals sehr unflexibel und unübersichtlich. Das alles verschlingt Zeit, die man für andere Aufgaben effektiver nutzen kann.

Funktionsumfang

Ja. Jede Änderung unterliegt einem Genehmigungsworkflow. Damit können Sie genau festlegen, wer Zugriffe für welche Daten freischalten kann.
Manuell ist die Ausstattung von Benutzern mit Basisberechtigungen mühsam – mit tenfold ist es ein Kinderspiel: Vergeben Sie automatisiert Berechtigungsprofile basierend auf den Merkmalen des Benutzers.
Nutzen Sie die Daten, dort wo sie anfallen. Importieren Sie Ihre Personaldaten in tenfold und legen Sie neue Benutzer automatisch an. Erstellen Sie dabei gleich automatisch eine neue Mailbox und informieren Sie alle übrigen Stellen per E-Mail. Ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen? Lassen Sie die Konten des Mitarbeiters automatisch von tenfold sperren.

Kompatibilität

Um tenfold betreiben zu können benötigen Sie zwei Dinge: Einen geeigneten Server – sowohl physische als auch virtualisierte Server werden unterstützt – (Windows Server® 2008 oder höher, RedHat® Enterprise Linux oder suse Linux Enterprise Server®) sowie eine Datenbank auf einem der unterstützten Systeme (Microsoft SQL Server®, Oracle® oder MySQL®). Die Wahl von Server, Betriebssystem oder Datenbank hat keinen Einfluss auf die Lizenzierung.
Ja. Tenfold bietet viele Schnittstellen zu gängiger Standardsoftware out-of-the-box. Dieses Set an Schnittstellen wird regelmäßig erweitert und aktualisiert. Um herauszufinden, ob sich auch Ihre Systeme darunter befinden, kontaktieren Sie uns einfach.
Um möglichst viele Plattformen und Systeme zu unterstützen, gibt es in tenfold viele Möglichkeiten zur Anbindung. Über Dateiimport, Datenbanksysteme, herstellerspezifische Schnittstellen oder Web Services lassen sich grundsätzlich alle Architekturen einbinden.

Lizenzierung

Ganz einfach: Sie erwerben eine Softwarelizenz, die zeitlich unbeschränkt gilt. Darüber hinaus können Sie einen Wartungsvertrag abschließen, um regelmäßig Updates und Hotfixes zu erhalten. Der Lizenzpreis richtet sich danach, für welche Edition Sie sich entscheiden und nach der Anzahl der im System verwalteten Benutzer (System- und Funktionskonten werden nicht berücksichtigt).
Nach der Anzahl der aktiven, verwalteten Benutzer. Ausgenommen sind deaktivierte oder gelöschte Konten, Systemkonten und Funktionsbenutzer. Keinen Einfluss haben die genutzten Schnittstellen, Konfiguration des Servers oder der Datenbank oder das Betriebssystem.
Wir bieten tenfold sowohl für akademische Einrichtungen (Schulen, Universitäten) als auch für gemeinnützige Organisationen im Rahmen des „Academic License Program“ zu optimierten Konditionen an. Für Details zu tenfold Preisen kontaktieren Sie unseren Vertrieb.
tenfold gibt es in drei Editionen: Die Essentials Edition konzentriert sich ganz auf die Verwaltung von Dateifreigaben und Active Directory. Die Essentials Edition ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie schnell mit diesen Funktionen loslegen wollen. Die Essentials Plus Edition bietet zusätzlich die transparente Verwaltung von Berechtigungen für Microsoft SharePoint® und Microsoft Exchange®. Die Enterprise Edition zeichnet sich durch mehr Flexibilität aus: Die Workflows können flexibel angepasst werden. Es werden zusätzliche Schnittstellen unterstützt und die Lösung ist für große Umgebungen besser geeignet. Je nach Ausgestaltung ist die Implementierung aufwändiger.
Sie können problemlos auf die Enterprise Edition umsteigen – alle bestehenden Investitionen bleiben erhalten. Ihre bestehende Essentials Lizenz wird auf die Enterprise Lizenz angerechnet.

Testen Sie tenfold

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich in Ihrem Unternehmen!

JETZT UNVERBINDLICH TESTEN!